Ziel des Programmes ist es, junge, exzellente WissenschaftlerInnen aus dem Ausland nach Wien zu holen, um hier an einer Wiener Forschungsstätte ihre erste eigene Gruppe aufzubauen. Die Vienna Research Groups for Young Investigators (VRG) LeiterInnen erhalten substantielle Mittel (bis zu 1,6 Mio. € pro Gruppe) für 6-8 Jahre sowie eine langfristige Karriereperspektive an den Wiener Institutionen. Die Bewerbung erfolgt in Tandem, d.h. der/die VRG LeiterIn bewirbt sich gemeinsam mit einem Proponenten einer Wiener Forschungsinstitution. Die Themenfelder, in denen das Programm ausgeschrieben werden, variieren von Jahr zu Jahr. Das Programm wird durch die Stadt Wien / Wien Kultur finanziert.

Die Darstellung der bisherigen Erfolge des Programms finden Sie in dieser Broschüre

Aktuelle Ausschreibungen

Vienna Research Groups for Young Investigators Call 2017 - Mathematik und... (derzeit offen)

Der achte Call im Programm "Vienna Research Groups for Young Investigators" findet derzeit im Feld "Mathematik und ..." statt. Das online Submission System ist derzeit geöffnet. Zwei Positionen mit max. 1,6 Mio. €  Fördermitteln sind ausgeschrieben.

Mit den Vienna Research Groups for Young Investigators wollen die Stadt Wien und der WWTF einen besonderen Akzent in der Nachwuchsförderung in für Wien wichtigen Feldern setzen. Mit diesem Instrument sollen vielversprechende junge ForscherInnen nach Wien geholt und nach Möglichkeit längerfristig an den Standort gebunden werden.

Die Ausschreibung richtet sich an Wiener Universitäten und Forschungseinrichtungen, die exzellente junge ForscherInnen von außen nach Wien holen wollen um hier ihre erste Gruppe zu starten. Wir weisen darauf hin, dass der WWTF antragstellende Institutionen ersucht, ihre Strategien zur Vermeidung von Gender Biases in ihren Auswahlprozessen in den Antrag einfließen zu lassen.

Der WWTF vergibt bis zu zwei Positionen mit einem Budget von bis zu 1.6 Mio. € je Gruppe. Deadline für die Vollanträge ist der 13. Juli 2017, 14 Uhr. Mit einer Entscheidung ist im Dezember 2017 zu rechnen. Die Hearings der KandidatInnen in Wien finden am 30. November oder 1. Dezember 2017 statt.

Die Ausschreibung basiert auf den aktuellen VRG Förderrichtlinien.

Mehr Informationen im VRG17 Guide for Writing a Proposal.

Kontaktperson: Donia Lasinger

Mehr Informationen im VRG17 Call Fiche.

 

Ausschreibungen von Wiener Forschungsinstitutionen:

Veterinärmedizinische Universität Wien

 

Frühere Ausschreibungen

Vienna Research Groups for Young Investigators Call 2016 - Complexity Science

Der siebte Call im Programm "Vienna Research Groups for Young Investigators" hat im Feld "Complexity Science" im Jahr 2016 stattgefunden. Eine Position mit max. 1,6 Mio. €  Fördermitteln war ausgeschrieben.

Vergabesumme: 1.600.000 €
Einreichzahlen: 5 Vollanträge
Vergabemodus: Einstufiger Prozess mit Langantrag, Auswahl durch ein internationales ExpertInnenpanel auf der Basis von Peer Gutachten sowie Hearings
Jurysitzung: 5. Dezember 2016
Formale Entscheidung durch den WWTF Vorstand: 13. Dezember 2016
 
Ansprechperson: Donia Lasinger 

Für weitere Informationen siehe Call Fiche 2016

Mitglieder der Call-Jury:

  • Sorin Solomon (jury chair) | Hebrew University of Jerusalem, IL
  • Alfred Hubler | University of Illinois, US
  • Gero Miesenböck | University of Oxford, UK
  • Michal Linial | Hebrew University of Jerusalem, IL
  • Vittorio Loreto | Sapienza University Rome, IT
  • Frank Schweitzer | ETH Zürich, CH
  • Karoline Wiesner | University of Bristol, UK

Vienna Research Groups for Young Investigators Call 2015 - Computational Biosciences

Computational Biosciences

Der sechste Call im Programm "Vienna Research Groups for Young Investigators" hat im Feld "Computational Biosciences" im Jahr 2015 stattgefunden. Zwei Positionen mit je max. 1,6 Mio. €  Fördermitteln waren ausgeschrieben.

Die erfolgreiche Förderung einer weiblichen Gruppenleiterin wird mit einer kleinen Folgeausschreibung belohnt ("ergänzendes Instrument"). Durch eine zusätzliche kleine Förderung aus WWTF-Mitteln kann die Wiener Institution Aktivitäten von Gender Mainstreaming beantragen und durchführen.

Vergabesumme: 3.197.900 €
Einreichzahlen: 9 Vollanträge
Vergabemodus: Einstufiger Prozess mit Langantrag, Auswahl durch ein internationales ExpertInnenpanel auf der Basis von Peer Gutachten sowie Hearings
Jurysitzung: 9.-10. Dezember 2015
Formale Entscheidung durch den WWTF Vorstand: 14. Dezember 2015
 
Ansprechperson: Donia Lasinger
 
Für weitere Informationen siehe Call Fiche 2015
 

Mitglieder der Call-Jury:

Anna Tramontano (jury chair)| Sapienza University of Rome, IT
Peter F. Arndt | Max Planck Institute for Molecular Genetics, DE
Sebastian Bonhoeffer | ETH Zurich, CH
Juni Palmgren | Karolinska Institutet, SE
Fabian Theis | Helmholtz Zentrum München
Janet Thornton | EMBL-EBI, UK

Geförderte Vorhaben

Vienna Research Groups for Young Investigators Call 2014 - Life Sciences

Der fünfte Call im Programm "Vienna Research Groups for Young Investigators" hat im Feld "Life Sciences" im Jahr 2014 stattgefunden. Drei Positionen mit je max. 1,6 Mio. €  Fördermitteln waren ausgeschrieben.

Die erfolgreiche Förderung einer weiblichen Gruppenleiterin wird mit einer kleinen Folgeausschreibung belohnt ("ergänzendes Instrument"). Durch eine zusätzliche kleine Förderung aus WWTF-Mitteln kann die Wiener Institution Aktivitäten von Gender Mainstreaming beantragen und durchführen.

Vergabesumme:  4.799.000 €

Einreichzahlen: 25 Vollanträge
Vergabemodus: Einstufiger Prozess mit Langantrag, Auswahl durch ein internationales ExpertInnenpanel auf der Basis von Peer Gutachten sowie Hearings
Jurysitzung: 24.-25. November, 2014
Formale Entscheidung durch den WWTF Vorstand: 28. November 2014

Ansprechperson: Donia Lasinger

Für weitere Informationen siehe Call Fiche 2014

Mitglieder der Call-Jury:

  • Andrew George (jury chair) | Brunel University London, UK
  • Cosimo De Bari | University of Aberdeen, UK
  • Gerhard Haszprunar | LMU Munich, DE
  • Michal Linial | The Hebrew University of Jerusalem
  • Cathie Martin | John Innes Centre, UK
  • Sylvie Mazan | CNRS UPMC, FR

Geförderte Vorhaben

Vienna Research Groups for Young Investigators Call 2013 - Kognitionswissenschaften

Der vierte Call im Programm "Vienna Research Groups for Young Investigators" hat im Feld "Kognitionswissenschaften" im Jahr 2013 stattgefunden. Bis zu zwei Positionen mit je max. 1,5 Mio. €  Fördermitteln waren ausgeschrieben.

Vergabesumme: 1.499.466 €
Einreichzahlen: 7 Vollanträge
Vergabemodus: Einstufiger Prozess mit Langantrag, Auswahl durch ein internationales ExpertInnenpanel auf der Basis von Peer Gutachten sowie Hearings
Jurysitzung: 25. November 2013
Formale Entscheidung durch den WWTF Vorstand: 17. Dezember 2013

Ansprechperson: Donia Lasinger  

Für weitere Informationen siehe Call Fiche 2013

Mitglieder der Call-Jury:

  • Gero Miesenböck (jury chair) | University of Oxford, UK
  • Sarah-Jayne Blakemore | UCL, UK
  • Ina Bornkessel-Schlesewsky | University of Marburg, DE
  • Cynthia Macdonald | University of Canterbury, UK
  • Jochen Steil | Bielefeld University, DE
  • David W. Stephens | University of Minnesota, US
  • Jan Theeuwes | Vrije Universiteit, NL

Geförderte Vorhaben

Vienna Research Groups for Young Investigators Call 2012 - Mathematik und...

Der dritte Call im Programm "Vienna Research Groups for Young Investigators" hat im Feld "Mathematik und..." im Jahr 2012 stattgefunden. Zwei Positionen mit je max. 1,6 Mio. €  Fördermitteln waren ausgeschrieben.

Vergabesumme: 2.995.450 €
Einreichzahlen: 30 Kurzanträge, 11 eingeladen für Vollanträge
Vergabemodus: Zweistufiger Prozess mit Kurz- und Langantrag, Auswahl durch ein internationales ExpertInnenpanel auf der Basis von Peer Gutachten sowie Hearings
Jurysitzung: 10.-11. Dezember 2012
Formale Entscheidung durch den WWTF Vorstand: 18. Dezember 2012

Ansprechperson: Donia Lasinger  

Für weitere Informationen siehe Call Fiche 2012

Mitglieder der Call-Jury:

  • Barbara Wohlmuth (jury chair) | Technical University Munich, DE
  • Sebastian Bonhoeffer | ETH Zurich, CH
  • Emilia Del Bono | University of Essex, UK
  • Anna C. Gilbert | The University of Michigan, US
  • Maciej Lewenstein | ICFO Barcelona, ES
  • Philip K. Maini | Oxford University, UK
  • Ingrid Van Keilegom | Université catholique de Louvain, BE

 

Geförderte Vorhaben

Vienna Research Groups for Young Investigators Call 2011 - Informations- und Kommunikationstechnologie

Der zweite Call im Programm "Vienna Research Groups for Young Investigators" hat im Feld "Informations- und Kommunikationstechnologien" im Jahr 2012 stattgefunden. Zwei Positionen mit je max. 1,5 Mio. €  Fördermitteln waren ausgeschrieben.

Vergabesumme: 4.500.000 €
Einreichzahlen: 22 Kurzanträge, 11 eingeladen für Vollanträge
Vergabemodus: Zweistufiger Prozess mit Kurz- und Langantrag, Auswahl durch ein internationales ExpertInnenpanel auf der Basis von Peer Gutachten sowie Hearings
Jurysitzung: 8.-9. Dezember 2011
Formale Entscheidung durch den WWTF Vorstand: 14. Dezember 2011

Ansprechperson: Donia Lasinger  

Für weitere Informationen siehe Call Fiche 2011

Mitglieder der Call-Jury:

Alexander L. Wolf (jury chair) | Imperial College London, UK
Hans Ulrich Buhl | University of Augsburg, DE
Anja Feldmann | Technische Universität Berlin, DE
David Harel | Weizmann Institute of Science, IL
Carol O’Sullivan | Trinity College Dublin, IRL
Björn Ottersten | Royal Institute of Technology, SE
Tom Rodden | University of Nottingham, UK

 

Geförderte Vorhaben

Vienna Research Groups for Young Investigators Call 2010 - Life Sciences

Der erste Call im Programm "Vienna Research Groups for Young Investigators" hat im Feld "Life Sciences" im Jahr 2010 stattgefunden. Bis zu drei Positionen mit je max. 1,5 Mio. €  Fördermitteln waren ausgeschrieben.

Vergabesumme: 2.999.600 €
Einreichzahlen: 25 Kurzanträge, 13 eingeladen für Vollanträge
Vergabemodus: Zweistufiger Prozess mit Kurz- und Langantrag, Auswahl durch ein internationales ExpertInnenpanel auf der Basis von Peer Gutachten sowie Hearings
Jurysitzung: 8.-10. September, 2010
Formale Entscheidung durch den WWTF Vorstand: 13. September 2010

Ansprechperson: Donia Lasinger  

Für weitere Informationen siehe Call Fiche 2010

Mitglieder der Call-Jury:

  • Alan Coman (jury chair) | A*STAR Institute of Medical Biology, SG
  • Edda Fiebiger | Harvard Medical School, US
  • Henrike Hartmann | Volkswagenstiftung, DE
  • Kay Huebner | Ohio State University, US
  • Dirk Inzè | University of Ghent, BE
  • Michal Linial | Hebrew University, IL
  • Chris Mason | University College London, UK

 

Geförderte Vorhaben

Diese Seite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Details finden Sie hier.