Offene Calls


derzeit offen

Empirische Sozialwissenschaften 2022


Der WWTF startet mit dem Call „Forschung mit quantitativen Daten“ einem Pilotcall im Themenbereich Empirische Sozialwissenschaften. Der Call richtet sich an Forscher*innen von Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ein Forschungsprojekt (Dauer: 2 bis 4 Jahre) auf der Basis großer Datensätze zu gesellschaftlich relevanten Fragestellungen durchführen wollen.

Für diesen Call werden insgesamt € 3,0 Mio. bereitgestellt. Das Fördervolumen pro Projekt liegt zwischen € 250.000 und € 600.000.

Zusätzliche Fördermöglichkeiten gibt es für „Joint Projects“ zwischen Wissenschaftler*innen aus Wien und Niederösterreich. Details finden Sie in den Ausschreibungsunterlagen und unter wwtf.at/noe.

Dieser Call ist zweistufig:

  • Deadline für Short Proposals: 6. Oktober 2022 - 14 Uhr CET
  • Deadline für Full Proposals (nach Einladung): 15. Februar 2023 - 14 Uhr CET

Am 23. Juni 2022 fand eine Online-Infoveranstaltung zur Ausschreibung statt. Aufgrund der durch die Limitierung unseres Zoom-Accounts auf 100 Teilnehmer:innen war es nicht möglich, dass alle Interessierten teilnehmen konnten. Wir haben daher die Präsentation der Statistik Austria zum Austrian Microdata Center aufgezeichnet. Die präsentierten Informationen des WWTF zum Call finden sich in den detailliertern Unterlagen unten, d.h. die Präsentation des WWTF enthielt keine zusätzlichen Informationen, die über die Unterlagen hinausgehen.

Die Details zur Ausschreibung und zur genauen Themensetzung finden Sie in den untenstehenden Dokumenten.

Die Statistik Austria hat nun weitere Infromationen zum Austrian Microdata Center online gestellt. 

Kontakt für Auskünfte zum Call: Dr. Michael Strassnig

auf Einladung geöffnet

Informations- und Kommunikationstechnologien 2022


Der WWTFs neuen Call im thematischen Programm „Informations- und Kommunikationstechnologie“ startetet am 1. Februar 2022. Dieser Call richtet sich an Forscher*innen von Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ein exzellentes Forschungsprojekt (2 bis 4 Jahre) durchführen möchten, das eine grundlegende Frage in den IKT-Bereichen nachgeht. Zusätzliche Fördermöglichkeiten gibt es für „Joint Projects“ zwischen Wissenschaftler*innen aus Wien und Niederösterreich. Details finden Sie in den Ausschreibungsunterlagen und unter wwtf.at/noe.

Für diesen Call werden insgesamt € 6,0 Mio. bereitgestellt. Das Fördervolumen pro Projekt liegt zwischen € 400.000 und € 800.000.

Dieser Call ist zweistufig:

  • Deadline für Short Proposals (jetzt abgeschlossen): 12. April 2022 - 14 Uhr
  • Deadline für Full Proposals (nach Einladung): 30. August 2022 - 14 Uhr

Antragsteller*innen in der Full Proposal Phase sind zur online Informationsveransaltung am 12. Juli, um 10 Uhr, eingeladen. Die Details zur Ausschreibung finden Sie in den untenstehenden Dokumenten. Bei Fragen, gerne den Call Manager kontaktieren Grace Liu, Ph.D.

in Begutachtung

Roadmaps Digitaler Humanismus 2022


Roadmaps Digitaler Humanismus

Förderung der Ausarbeitung einer maßgeschneiderten strategischen Roadmap zur Verankerung des Digitalen Humanismus in Organisationen

Um die Ausarbeitung von Strategien/Roadmaps zur Umsetzung der Ideen des Digitalen Humanismus in Organisationen zu unterstützen, haben die beiden Förderorganisationen WWTF und Wirtschaftsagentur Wien eine erstmalige gemeinsame Initiative gestartet. Unternehmen werden dabei von der Wirtschaftsagentur Wien, Forschungsinstitutionen vom WWTF gefördert. Die Deadline für die Einreichung war am 12. Juli, 14:00. Momentan befinden sich die Anträge in Begutachtung. Die Antragsteller*inenn werden über den Verlauf und die Ergebnisse informiert.

in Begutachtung

Vienna Research Groups for Young Investigators 2022


The 13th Vienna Research Groups for Young Investigators call 2022 is issued for up to two group leader position as part of the WWTF’s Environmental Systems Research programme.

  • It addresses Vienna-based universities and research institutions that intend to hire an excellent young researcher from abroad for setting-up and managing an independent research group. Active recruitment procedures are mandatory.
  • This group must address substantial state-of the-art scientific research questions in the area of environmental systems research.
  • WWTF especially encourages Vienna-based research institutions to propose female group leaders.
  • WWTF takes unconventional research careers into consideration.
  • WWTF in total grants up to two positions with up to € 1.6 million per research group for six to eight years of funding.

For more details please refer to the VRG 22 Call Fiche and to the "Call Specifications".

Submission deadline: June 15th 2pm 

You can find more details regarding WWTF's new funding guideline here.

All interested parties were cordially invited to an online Proposers’ Day on April 6, 2022, 10 am - 12 noon, please find the slides below.

Announcements of Viennese Research Institutions:

Please do not hesitate to contact the Call Manager for more information:
Dr. Donia Lasinger
donia.lasinger@wwtf.at
Tel.: +43-1-402 31 43 - 16

in Begutachtung

Life Sciences 2022


Der WWTF startet mit dem Life Sciences Call „Public Health” am 28.Oktober 2021. Dieser Call richtet sich an Forscher*innen von Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ein exzellentes und interdisziplinäres Forschungsprojekt (2 bis 4 Jahre) unter Miteinbeziehung der Entwicklung innovativer Methoden und Instrumente zur Verbesserung der Gesundheit auf Bevölkerungsebene durchführen möchten. Zusätzliche Fördermöglichkeiten gibt es für „Joint Projects“ zwischen Wissenschaftler*innen aus Wien und Niederösterreich. Details finden Sie in den Ausschreibungsunterlagen und unter wwtf.at/noe.

Für diesen Call werden insgesamt € 3,0 Mio. bereitgestellt. Das Fördervolumen pro Projekt liegt zwischen € 250.000 und € 500.000.

Die Förderentscheidung wird im Oktober 2022 bekannt gegeben.

Die Details zur Ausschreibung finden Sie in den untenstehenden Dokumenten. Bei Fragen, gerne den Call Manager kontaktieren Dr. Benjamin Missbach

Downloads

FAQs zur
Antragstellung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen