Elisabeth Timm
Principal Investigator:
Elisabeth Timm Personal webpage
Institution:
SCR - Science Communications Research Webpage
Projekttitel:
Doing kinship with pictures and objects: a laboratory for private and public practices of art
Weitere ProjektpartnerInnen:
Margot Schindler (Austrian Museum of Folk Life and Folk Art)
Alison Jane Clarke (University of Applied Arts)
Bernhard Fuchs (University of Vienna)
Status:
Abgeschlossen (01.09.2009 – 29.02.2012) 30 Monate
Fördersumme:
€ 260.000

Kurzzusammenfassung:

Dieses Projekt widmet sich der Frage, wie Verwandtschafts- und Familienverhältnisse in und mit visueller und materieller Alltagskultur dargestellt und konstituiert werden. Es geht z.B. um das Kinderfoto in der Geldbörse, private Videoaufnahmen die man an Verwandte in aller Welt verschickt u.ä. Um dieser Frage nachzugehen wird zum einen mit ethnographischen und künstlerischen Methoden geforscht, und zum anderen ein experimentelles Labor im Österreichischen Museum für Volkskunde eingerichtet, wo unterschiedliche ProduzentInnen und NutzerInnen dieser Alltagskulturobjekte aufeinander treffen und zudem mit Sammlungsobjekten des Museums konfrontiert werden. Die Ergebnisse zielen zum einen auf aktuelle Formen des Verwandtschaft-Machens, zum anderen auf eine community-orientierte kuratorische und museologische Arbeit des Museums.

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Details finden Sie hier.