Paolo Piovano  Ulrike Diebold © Private

© Private

Principal Investigator:
Paolo Piovano Personal webpage
Institution:
University of Vienna Webpage
Projekttitel:
Modeling and Design of Epitaxially Strained Nanoislands
ProjektpartnerInnen:
Ulrike Diebold (Vienna University of Technology) (Co-Principal Investigator) Personal webpage
Status:
Laufend (01.07.2017 – 30.06.2021) 48 Monate
Fördersumme:
€ 596.200

 
Kurzzusammenfassung:

Durch Wachstum von dünnen Schichten können neue Materialien hergestellt werden, die vielfältige technologische Anwendungen finden, z.B. in der Optoelektronik, in Halbleiterbauelementen oder in Brennstoffzellen. Die nanoskopische Struktur solcher Schichten beeinflusst die physikalischen und chemischen Eigenschaften, die Mechanismen, die zu verschiedenen morphologischen Ausprägungen führen, sind aber nur unzureichend verstanden.

Zur verbesserten Modellierung von Nanostrukturen kombiniert unser Projekt mathematische und experimentelle Methoden auf innovative Weise. Auf Molecular Mechanics und elastischer Kontinuumsmechanik basierende Modelle werden evaluiert und entwickelt. Wir untersuchen ein- oder mehrlagige Nanoinseln, sowie Dünnschichten, die mit Molekularstrahlepitaxie (MBE) und Pulsed Laser Deposition (PLD) aufgewachsen werden. Inselformen werden durch Minimierung der Konfigurationsenergien analytisch berechnetet und mit oberflächenphysikalischen Methoden untersucht.

Gefördert mit Mitteln des WWTF, der berndorf Privatstiftung und der Stadt Wien.

 
Scientific disciplines: 103019 - Mathematical physics (55%) | 103018 - Materials physics (45%)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Details finden Sie hier.