Principal Investigator:
Stefan Schmid Personal webpage
Institution:
University of Vienna Webpage
Projekttitel:
Fast and Quantitative What-if Analysis for Dependable Communication Networks (WHATIF)
ProjektpartnerInnen:
Jiri Srba (Aalborg University) (Co-Principal Investigator) Personal webpage
Status:
Laufend (01.03.2020 – 28.02.2024) 48 Monate
Fördersumme:
€ 665.230

 
Kurzzusammenfassung:

Kommunikationsnetzwerke bilden den Rückgrat unserer digitalen Gesellschaft und sind zu einer kritischen Infrastruktur geworden. Allerdings kommt es weiterhin regelmässig zu grossen Netzwerkausfällen, im Internet aber auch in Rechenzentren und in anderen Bereichen. Statistiken zeigen, dass die meisten dieser Ausfälle auf menschliches Versagen zurückzuführen sind -- und in der Tat werden heutige Netzwerke trotz deren hohen Komplexität immer noch manuell betrieben. Das Ziel dieses Projektes ist es, die Grundlagen für automatisierte Ansätze für zuverlässige Kommunikationsnetzwerke zu entwickeln: Netzwerke die sich selbständig auf Korrektheit und Performanz testen, und dabei sogar mögliche Fehlerszenarien berücksichtigen (Stichwort: what-if analysis). Beispielweise kann ein solches Netzwerk automatisiert feststellen, ob Datenpakete selbst dann noch sicher gerouted werden, wenn Links ausfallen. Die Systemadministratoren werden dadurch entlastet.

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Details finden Sie hier.