Life Sciences Call 2014 - IMAGING - Innovative biological and biomedical applications of novel imaging technologiesLS14-009

Elucidating mitotic spindle assembly mechanisms by super-resolution fluorescence microscopy


Elucidating mitotic spindle assembly mechanisms by super-resolution fluorescence...
Principal Investigator:
Projektpartner:innen:
Alipasha Vaziri (Research Institute of Molecular Pathology (IMP)) (Co-Principal Investigator)
Status:
Abgeschlossen (01.04.2015 – 31.03.2020)
Fördersumme:
€ 582.000

 
Kurzzusammenfassung:

Die Zellteilung erfordert die Ausbildung einer Teilungsspindel, welche die Chromosomen auf die entstehenden Tochterzellen verteilt. In dem hier beschriebenen Projekt möchten wir verstehen, wie sich verschiedene funktionelle Klassen von Mikrotubuli in der Spindel auf molekularer Ebene unterscheiden und wie Gruppen von Mikrotubuli funktionelle Einheiten bilden. Dafür benötigen wir neuartige Mikroskopiemethoden, da die Mikrotubuli in der Spindel sehr dicht beieinander angeordnet sind und sehr dynamisch wachsen und schrumpfen. Wir möchten einerseits Mikroskope einsetzen, die eine erheblich verbesserte räumliche Auflösung ermöglichen (sogenannte super-resolution Fluoreszenzmikroskope) und anderseits ein Mikroskop bauen, das eine extrem hohe zeitliche Auflösung ermöglicht (ein sogenanntes scanned Bessel-beam Mikroskop). Wir erwarten damit neue Erkenntnisse über den Aufbau und die Dynamik der Teilungsspindel zu erlangen. Dies ist von grundlegender biologischer Bedeutung und könnte außerdem zum besseren Verständnis von Ursachen genomischer Aberationen beitragen, die zu Krebserkrankungen führen können.

 
Scientific disciplines: 106052 - Cell biology (60%) | 103021 - Optics (40%)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen