Willkommen beim WWTF!

Der Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds ist eine privat- gemeinnützige Förderorganisation für Wissenschaft und Forschung in Wien.
Die Förderinstrumente und Vergabeverfahren des Fonds sind auf die Stärkung der Spitzenforschung in Wien gerichtet. Einzelne Ausschreibungen widmen sich auch explizit der Förderung von herausragenden jungen Wissenschafterinnen und Wissenschaftern.
Die Mittel des WWTF stammen von einer Bankenstiftung, der Privatstiftung zur Verwaltung von Anteilsrechten.

WWTF aktuellWWTF aktuell

Ankündigung: Der WWTF wird im Februar 2017 einen neuen Life Sciences Call öffnen zum Thema "Chemical Biology". Nähere Informationen in Kürze.

Ab sofort finden Sie die Folien des Open Proposers‘ Day sowie das "Cost Planning Tool" zu unserem Pilotcall "Environmental Systems Research 2017: Urban Environments" auf der Call-Website.

Bericht über erste Erfolge des Dual Career Service Angebots im Standard → Artikel .

Die Open Access Regelung für vom WWTF geförderte Vorhaben finden Sie hier: DE Version oder EN Version.

Programme & AusschreibungenProgramme & Ausschreibungen

LAUFENDE AUSSCHREIBUNGEN

Der neue Environmental Systems Research Pilot Project Call 2017 ist nun für die Einreichung von Short Proposals geöffnet. Das Call Fiche finden Sie hier .

Die Einreichphase für die Anträge im Vienna Research Groups Call 2016 ist beendet. Die eingereichten Anträge befinden sich nun in Begutachtung.

REZENTE FÖRDERENTSCHEIDUNGEN

Der Mathematik und ... Projekt-Call 2016 ist entschieden. Es wurden 8 Projekte mit mehr als 4 Mio. Euro gefördert.

Der Life Sciences Projekt-Call 2016 ist entschieden - 5 Projekte werden mit einer Gesamtsumme von 4,678 Mio. € gefördert. Die geförderten Projekte werden an der Medizinischen Universität, dem CeMM, dem IMP sowie dem LBI RUD durchgeführt. → der Standard



Geförderte ProjekteGeförderte Projekte

ForscherInnen aus dem Team von Manuela Baccarini (MFPL), Co-PI im Projekt MA14-049 entdecken überraschende Rolle eines Botenproteins in Tumorzellen. → zur Pressemeldung

Wir gratulieren Ortrun Mittelsten-Scheid (LS13-057) und Jürgen Sandkühler (LS07-040), zum Erwin Schrödinger Preis der ÖAW!

Die "Association for Computing Machinery (ACM)" wählte kürzlich Monika Henzinger (ICT10-002 und ICT15-003) als einzige Vertreterin einer österreichischen Universität zum ACM Fellow. → zur Pressemeldung

Untersuchungen im WWTF-Projekt von Thomas Dorner (LS12-039) zeigen, dass soziale Kontakte die Gebrechlichkeit älterer Menschen verringern können. → die Presse

Giorgia Silani (CS16-003) (Universität Wien) und ihr Team blicken mithilfe modernster Methoden direkt in die Steuerzentrale unseres Körpers und erforschen so Belohnungssysteme im Gehirn. → zum Artikel

Jürgen Sandkühler (LS07-040) (MedUni Wien) erforscht die Ursache von Schmerzen. → zum Artikel

WWTF Projekt-Datenbank: Kurzinformation über geförderte Forschungsprojekte und Personen