Wien erforscht Corona... © Florian Tanzer

© Florian Tanzer

Wien erforscht Corona...

In Zeiten der weltweiten Corona-Krise ist die Wissenschaft in Wien hochaktiv: Sie hilft dabei, medizinische Tests, Therapien und Impfungen zu entwickeln, Prognosen über den weiteren Verlauf der Pandemie zu erstellen, und mit den gesellschaftlichen Folgen umzugehen. Um rasch auf die Herausforderungen der Krise reagieren zu können und forschungsrelevante Daten zeitnah zu erheben, hat der WWTF innerhalb von nur einer Woche die „COVID-19 Rapid Response Förderung“ ins Leben gerufen. Nähere Informationen zu den Projekten finden Sie hier.

03. April 2020mehr »
Informationen zur Auswirkung von COVID19-Maßnahmen auf den WWTF

© CDC

Informationen zur Auswirkung von COVID19-Maßnahmen auf den WWTF

Aufgrund der COVID19-Maßnahmen ist ab Montag 16.3. bis auf Weiteres kein Kundenverkehr in der Geschäftsstelle möglich. Wir sind aber weiterhin via E-Mail und telefonisch erreichbar. Hier finden Sie die häufigsten Fragen (FAQs) sowie Informationen zu veränderten Einreichfristen.

16. März 2020mehr »
Europäischer Wissenschaftspreis für IMP-Forscherin Elly Tanaka

© IMP

Europäischer Wissenschaftspreis für IMP-Forscherin Elly Tanaka

Elly Tanaka vom Institut für Molekulare Pathologie (IMP) erhält den "Women in Science Award 2020". Der Preis würdigt herausragende Beiträge von Forscherinnen in den Lebenswissenschaften. Der WWTF fördert das aktuelle Forschungsprojekt "Photochemical control of biohybrid matrices to reconstitute nervous system organization from three-dimensional neural organoids" von Elly Tanaka im Rahmen der Ausschreibung Life Sciences - Chemical Biology.

21. Februar 2020mehr »

Diese Seite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Details finden Sie hier.